FCE


                     

23.07.   

70.Geburtstag unserer Sängerin Margitta




Am 23.Juli 2016 trafen wir uns heimlich auf einem Parkplatz in Schkeuditz, sangen uns dort bei leichtem Nieselregen ein, um dann unsere Sängerin Margitta bei Ihrer Geburtstagsfeier zu überraschen.



 

 Als wir in das freudig überraschte Gesicht von Margitta schauten, als wir plötzlich     die Geburtstagsfeier „störten“,                 wussten wir, die heimliche Organisation unserer              Sängerin Elis hatte sich gelohnt.

 


Wir boten Margitta und ihren Gästen eine bunte Auswahl unserer „Sangeskünste“. Natürlich lies es sich unsere Jubilarin nicht nehmen, bei allen LIedern kräftig mitzusingen unter anderem bei „Alta trinità beata“, „Wenn ich ein Vöglein wär“, „Ich geh durch einen grasgrünen Wald“ oder „Was wärn die Männer ohne uns“.

Echte Weltpremiere hatte ein neues Lied von uns. (Wird hier im Internet noch nicht weiter verraten, da die Uraufführung erst noch stattfindet) Die Musik dazu schrieb unser Chorleiter Helmut Werler und der Text stammt aus der Feder unserer Chorsängerin Kristin Zimmermann.

Wir verabschiedeten uns mit dem „Irischen Segenswunsch“.



Nicht nur Margitta sondern auch ihre Gäste applaudierten uns begeistert.

Bei hochsommerlichen Temperturen freuten wir uns danach natürlich auf das gemütliche lustige Beisammensein bei kühlen Getränken, zu der uns das Geburtstagskind einlud.



  

Text: Heike Mehlhose

Fotos: Karsten Könze




Zum Schluss noch ein paar Worte von unserem Geburtstagskind

  


Ein Dankeschön anlässlich meines 70. Geburtstages


  

Ich habe mich sehr über die gefilzte Tasche, die gestrickten Strümpfe und das Ölbild gefreut.

Es war eine besondere Chorprobe.




Zu meiner großen Familienfeier wurde ich vom Chor mit einem Auftritt überrascht. All meine Lieblingslieder wurden für mich gesungen. Ich war zu Tränen gerührt.


  

              Lieber Helmut, liebe Chormädels,                            

Herzlichen Dank!