FCE

Konzert der Ermlitzer Chöre


Der Verein "Freunde Döllnitz e.V." veranstaltete am 11. Juni ein Konzert mit den beiden Ermlitzer Chören in der St. Vitti Kirche zu Döllnitz.




Wir freuten uns nach so langer Durststrecke sehr darüber.



Einsingen, und   auf geht´s ...



Um 15.00 Uhr empfingen Frau und Herr Sachse uns  und die Besucher/innen vor der Kirche mit Sekt und alkoholfreien Getränken.


Als Auftakt wurden die Besucher/innen und wir Chöre aufs Herzlichste willkommen geheißen.


Das Konzert startete mit dem bunt gemischten Programm des Männerchores. Wie gewohnt mit beeindruckender Stimmengewalt aber auch mit zarten Tönen.  Einfach klasse!!!




Nach einer kurzen Pause waren wir an der Reihe, unser Programm darzubieten.



Natürlich waren wir sehr aufgeregt, da wir wegen  des Ausfalls unseres Chorleiters aus gesundheitlichen Gründen eine lange Zeit keine "professionellen Proben" durchführen konnten.

Doch unsere Mitsängerin Monika hatte den Part der Chorleitung  übernommen, so dass wir die vorher mit Helmut einstudierten Lieder weiter üben und festigen konnten. Welch ein Glück für uns Frauen, dass Monika  das so gut gemeistert hat. Also trauten wir uns, den Auftritt beim Konzert zu bestreiten.


Auch wir boten ein vielseitiges Programm an:

* Tiritomba

* Gruß, leise zieht durch mein Gemüt

* Horch, was kommt von draußen rein

* I have a dream

* Love me tender

* Uns´re kleine Nachtmusik

* Oh, happy day

* Can´t help falling in love with  you

* Kommt ihr G´spielen

* Wie lieblich schallt

* Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh´n


Die freudigen Gesichter und der Applaus des Publikums haben uns dieses Mal ganz besonders gefreut. Das Proben  hat sich gelohnt.

 


Es gab noch von Herrn Sachse im Auftrag des Vereins "Freunde Döllnitz e.V" ein Riesen-Dankeschön an uns Chöre .

Dafür möchten wiederum wir uns ganz herzlich bedanken !


Nach dem Konzert gab es noch einen emotionalen Abschied von unserem langjährigen Chorleiter Helmut Werler. Es war unser letzter Auftritt mit ihm. Seit fast 8 Jahren hat er uns mit seinem Wissen "gefüttert" und unser Singen geprägt.

Vielen Dank und alles Gute !





Text:         Elis Schöne

Fotos:      Klaus Patzold, Eva Lebek