FCE
27.Juli    Unser Chor-Ausflug zum
Bowlingspielen in Schkeuditz



.....warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah.

   
   Auch in diesem Jahr war wieder ein Chorausflug geplant, der führte uns einmal ohne Bus oder S-Bahn ins nahe gelegene Schkeuditz. Dort trafen wir uns zum Mittagessen. Bei bestem Sommerwetter saßen wir im gemütlichen Biergarten vom Theaterrestaurant in der Bahnhofstraße.





   Einige Ehemänner von unseren Sängerinnen waren auch mit von der Partie. Besonders hat uns gefreut, dass unsere beiden Sängerinnen Marion und Eva an unserem Event teilnehmen konnten, da sie noch nicht so lange bei uns sind und wir daher noch nie genug Gelegenheiten hatten uns persönlich näher kennen zu lernen, da ja mittwochs immer straff geübt wird und kaum Zeit für einen Plausch ist. Darum war es schade, dass leider einige Sägerinnen verhindert waren.    An dieser Stelle sende ich auch liebe Grüße an unseren Chorleiter Helmut und unsere Anne, die unseren Chor vor kurzem leider wegen Umzug verlassen musste.  
   

   Für Monika, die als unsere Ersatz-Dirigentin fungiert (wenn unser Chorleiter verhindert ist) hatte der Chor auch ein kleines Präsent vorbereitet. Elfi bedankte sich in unsere aller Namen für ihr Engagement.  Monika nimmt  sogar Klavierstunden um uns besser begleiten zu können. Einfach toll!



  
   
 Danach konnte sich jeder der wollte auf den beiden gebuchten Bowlingbahnen "austoben".    Ab nun galt das Motto:  Ohne Fleiß kein Peis. Denn Elke und ich hatten in Geheimaktion Preise vorbereitet.    Ein harter Konkurrenzkampf wurde entfacht. Jeder hatte andere Ideen, die Mitspieler aus der Fassung zu bringen.    "...wenn nur alle beim Chorsingen so kreativ wären. " kam aus dem Munde unserer strengen Moni. Geklatscht und gejubelt wurde aber auch, schließlich ging es nicht um die Bowlingmeisterschaft sondern um Spaß.



 
   
Auch die "Rattenkönige und -königinnen" wurden natürlich ordnungsgemäß gekrönt. Somit konnte sich auf der einen Bahn Paul über eine Klobürste und seine Frau Margret über eine kleine Flasche Sekt freuen. Das Gleiche bekam auf der anderen Bahn Ursel.  Mit solchen lustigen Preisen hatte niemand gerechnet. Allein mit dem verdutzten Gesicht von Paul wurden Elke und ich für unseren Aufwand beim "Anfertigen" der Preise entschädigt. Dabei wurden sogar noch alle anderen Gäste des Biergartens bespaßt.


Für die ersten bis dritten Plätze auf jeder Bahn gab es entweder Duschbad oder eine Pflegecreme mit einem aufgedruckten Chorfoto.






   
   Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner:  
   

erste Bahn:      

3. Platz Waltraud                                  

2. Platz Helga                                                    

1. Platz Klaus

    

zweite Bahn

3.Platz Elfrun                                                  

2.Platz Marion                                   

1.Platz Heike



Danach ließen wir den angenehmen Nachmittag mit Getränken und Geschnatter und Gelaber zu Wichtigem oder Unwichtigem ausklingen.








Danke Mädels und Männer, es war ein schöner Tag.  
   Ein Dankeschön geht an all unsere "Taxifahrer und Taxifahrerinnen" sowie das Team vom Alten Kino in Schkeuditz.  
   

  


Text:  Heike Mehlhose


Vielen Dank von uns "Chormädeln" an Heike und  Elke, die dieses Mal die Organisation übernommen und Alles mit sehr viel Liebe für das Gelingen unseres Beisammenseins vorbereitet und gestaltet  haben.


Danke auch den Beiden und Elfrun für die schönen Fotos !